Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was ist eine Hypnosetherapie?

Die Hypnosetherapie ist für mich das effektivste und nachhaltigste Therapieverfahren, das wir zurzeit kennen. Deshalb arbeite ich vorwiegend mit der Auflösenden Hypnose. 
 
Völlig abzugrenzen ist die Hypnosetherapie von der Show- oder Bühnenhypnose. Diese habt keinen therapeutischen Zweck und wird nur zur Unterhaltung angewendet.
 
Die Hypnose als Therapie ist gegenüber den Patienten und Klienten eine verantwortungsvolle Aufgabe und darf nur von entsprechend ausgebildeten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten eingesetzt werden.
 

Auflösende Hypnose

In der Trance darf der Kopf mit seinen Gedanken in den Hintergrund treten und das Fühlen wird aktiver. Wir verstärken die Aufmerksamkeit und lenken sie zur Körperwahrnehmung. Nun kommen Gefühle wie Druck, Enge, Leere oder Anspannung in Hals, Brust oder Bauch ins Bewusstsein. Von hier aus ist der Weg zu Ihren Emotionen leichter. Nun können Sie tiefsitzende, belastende Gefühle, die auch aus der Kindheit oder sogar davor liegen können, nachspüren.
 
Starke negative Erlebnisse bewirken anhaltende negative Emotionen. Sie sind die Wurzel für Probleme in der Jetzt-Zeit, z.B. in der Familie, der Partnerschaft, mit Arbeitskollegen oder einfach mit sich selbst. Angst, Panik und Phobien, Essstörungen, Konzentrations- und Schlafstörungen, Depressionen, Burn-out, Trauer, starke Belastungs- und Druckgefühle, Selbstwertprobleme ja sogar chronische körperliche Krankheiten und Schmerzen können ihre Ursache in unverarbeiteten negativen Gefühlen haben und mit der Hypnose aufgelöst werden. Wir arbeiten mit dem Inneren Kind, inneren Bildern, Träumen, eigenen Ressourcen und positiven Suggestionen.
 
Oft liegen noch weitere Gefühle hinter den zuerst auftauchenden Gefühlen, so dass wir uns in den Hypnosesitzungen wie bei einer Zwiebel Schale um Schale zum Ursachenkern vorarbeiten. 
 
In den Abreaktionsphasen lösen sich Emotionen wie Angst, Traurigkeit, Wut, Scham, Schuld, Ohnmacht, das Gefühl von Wertlosigkeit oder Verlassensein nach und nach auf und geben den Weg zu positiven Gefühlen wieder frei. Sie entdecken Ihre Kraft-Ressourcen - die Quelle für Ihre Gesundheit.
 
Manchmal können wir nicht letztendlich heilen, aber wir können Leiden Schritt für Schritt lindern. Die Hypnose hilft durch den Abbau belastender Emotionen den inneren Gesundungsprozess anzuregen und Sie zu einem zufriedenstellenderen Leben zu begleiten. 
 
Wichtig ist, dass Sie körperliche Beschwerden vor der Hypnosetherapie durch einen Facharzt abklären lassen. Schwere Erkrankungen sollten auf jeden Fall medizinisch behandelt werden. Parallel hierzu oder auch danach kann eine Psychotherapie oder eine Hypnosetherapie bei den möglichen psychischen Ursachen für die Erkrankung helfen.
 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?